10 Superfoods, um dich stärker & gesünder zu fühlen

10 Superfoods, um dich stärker & gesünder zu fühlen

Gesundheit, Beruf, Umwelt – in der heutigen Zeit wird unser Organismus stark beansprucht.

Im Job muss stets abgeliefert werden; gleichzeitig achtet man auf sein eigenes Wohlbefinden, um nicht längerfristig auszufallen.

Hinzu kommen noch äußere Umwelteinflüsse hinzu, die unsere Körperfunktionen beeinträchtigen können.

Alles hängt miteinander zusammen und alles wirkt sich auf das jeweils andere aus. Umso wichtiger ist es, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

Daher haben wir für dich 10 supergesunde Lebensmittel zusammengestellt, die du auf jeden Fall auf deinen Ernährungsplan mit aufnehmen solltest.

Probiere es aus und du wirst dich schon bald viel besser fühlen!

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn schnell wieder zu finden, wenn du das nächste Mal im Supermarkt nicht weißt, was du kaufen sollst!

10 Superfoods, um dich stärker & gesünder zu fühlen | MILAMAGAZIN


#1 Lachs

Superfood: Lachs | MILAMAGAZIN

Zugegeben Fisch ist trifft nicht den Geschmack aller, aber Lachs stellt hier die absolute Ausnahme. Aufgrund seiner eigenen Art wird Lachs auch gerne von Leuten gegessen, die eher Fisch meiden. Lachs enthält wichtige gesunde Fette, wie z. B. Omega-3-Fettsäuren, die vor allem Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Daneben enthält Lachs eine gute Portion Eiweiß und jede Menge Vitamine. Auf jeden Fall hebt der regelmäßige Verzehr aufgrund der Inhaltsstoffe langfristig die Stimmung!

#2 Kakao

Superfood: Kakao | MILAMAGAZIN

Kakao als Superfood?!

Viele von euch denken wahrscheinlich, dass es nicht sein kann. Schokolade enthält doch zu viel Zucker! Aber wie bei vielen Nahrungsmittel gilt hier der Grundsatz:

„Die Dosis macht das Gift.“

Kakao und daraus hergestellte Schokolade enthält nämlich neben Zucker auch Magnesium, einem wichtigen Mineralstoff, welches sowohl für den Stoffwechsel als auch für Muskel- & den Knochenbau essenziell ist.

Jedoch Vorsicht! Achte darauf eher dunkle Schoko-Sorten zu euch zu nehmen. Deine Figur wird es euch danken 😉.

#3 Grünkohl

Superfood: Grünkohl | MILAMAGAZIN

Ok, Grünkohl ist wirklich kein attraktives Nahrungsmittel.

Doch auch hier muss gesagt werden, dass das Gemüse viele wichtige Inhaltsstoffe enthält, die der Körper vor allem in den Wintermonaten benötigt, um nicht krank zu werden.

Denn wer hätte es gedacht, Grünkohl gehört zu den Gemüsesorten, die den höchsten Gehalt an Vitamin C aufweisen.

Um die wichtigen Vitamine nicht zu verlieren, sollte der Grünkohl jedoch nicht lange gekocht werden.

#4 Avocado

Superfood: Avocado | MILAMAGAZIN

Avocados galten lange als die Fettmacher unter den Früchten.

Doch falsch gedacht! Übergewichtige Menschen können nämlich durch den täglichen Verzehr ihren Cholesterinspiegel senken. Grund hierfür ist die Reichhaltigkeit der Frucht an ungesättigten Fettsäuren.

Außerdem enthalten Avocados sehr viel Vitamin E, einem Antioxidans, das die Zellen im Körper schützt, und somit krebsvorbeugend ist.

10 Superfoods, um dich stärker & gesünder zu fühlen | MILAMAGAZIN

#5 Kokosöl

Superfood: Kokosöl | MILAMAGAZIN

Kokosöl ist in so vielen Nahrungsmittel mittlerweile verarbeitet.

Ob in Müsli- & Sportriegeln, Kosmetikprodukte oder als Bratfett, Kokosöl findet man heutzutage immer häufiger als eigenständiges Produkt im Supermarktregal.

Es soll sogar beim Abnehmen helfen! Es enthält nämlich spezielle Fette, die vom Körper ganz anders verarbeitet werden, als herkömmliche Fette.

Diese werden wiederum in Ketone umgewandelt, die den Stoffwechsel anregen. Davon profitiert der gesamte Organismus und der Körper erfährt einen regelrechten Leistungsschub!

#6 Rote Beete

Superfood: Rote Beete | MILAMAGAZIN

Ein unterschätztes Superfood stellt auch die rote Knolle dar.

Abgesehen davon, dass sie in vielerlei Hinsicht in der Küche verwendet werden kann, wirkt sie wahre Wunder.

Durch den Verzehr von roter Beete wird die Durchblutung angeregt und gleichzeitig der Blutdruck gesenkt. Außerdem enthält sie Antioxidantien, die die bösen, zellschädigenden „freien Radikale“ bekämpfen.

Ein kleines Geheimnis für Frauen, die demnächst gerne schwanger werden wollen: Rote Beete enthält ebenfalls Folsäure, die wichtig für die Neubildung von Zellen des Ungeborenen ist.

Die Stiftung Kindergesundheit empfiehlt daher bereits in der Vorbereitung auf eine Schwangerschaft höhere Mengen zu sich zu nehmen.

#7 Quinoa

Superfood: Quinoa | MILAMAGAZIN

Seit 5000 Jahren wird Quinoa als Nahrungsmittel verwendet.

Die alten Azteken und Inka bauten in den Höhen der Anden das Superfood an und ernährten sich auch hauptsächlich davon. Heutzutage wird Quinoa in den unterschiedlichsten Rezepten verwendet: Gemischter Salat mit Quinoa, Quinoa-Bratlinge, als Zutat in Bowls oder sogar im Joghurt.

Und was kann Superfood nun? Es enthält viel Eiweiß und wichtige Aminosäuren – was ungewöhnlich für ein pflanzliches Nahrungsmittel ist.

Daher wird es besonders Veganern empfohlen, die sich aufgrund ihres Essensplans eher proteinarm ernähren.

Außerdem hilft es gegen Migräne sorgt für eine erhöhte Ausschüttung von Serotonin, was für gute Stimmung sorgt.

#8 Haferflocken

Superfood: Haferflocken | MILAMAGAZIN

Es geht doch nichts über ein gesundes Frühstück!

Und wer besonders gesund in den Tag starten möchte, der sollte auf jeden Fall eine Schüssel Haferflocken morgens essen.

Haferflocken enthalten Ballaststoffe und machen daher länger satt.

Außerdem enthalten die Flocken extra viele Mineralstoffe wie z. B. Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink.

Es steckt auch besonders viel Vitamin B1 und Vitamin B6 darin und macht es daher zu einem echten Superfood!

Wer an einem Reizdarm leidet, sollte Haferflocken in Wasser oder Milch kochen.

Beim Erhitzen werden spezielle Stoffe frei, die sich wie ein Schutzfilm auf die Schleimhaut des Darms legen.

#9 Mandeln

Superfood: Mandeln | MILAMAGAZIN

Was tue ich, wenn ich eine richtige Heißhungerattacke bekomme?

Also ich esse dann Mandeln! Eine kleine Hand dieser Wunderdinger enthält richtig viele gesunde Nährstoffe und bremst zugleich den Appetit.

Eine Studie hat nämlich bewiesen, dass die Hauptmahlzeiten geringer ausfallen, wenn Mandeln zwischendurch als Snack zu sich genommen werden.

Nebenbei können Mandeln den Cholesterinspiegel senken und haben durch die enthaltenen Antioxidantien auch einen positiven Effekt auf die Haut.

#10 Blaubeeren

Superfood: Blaubeeren | MILAMAGAZIN

Last but not least; hier kommt unser letztes Superfood: die Blaubeere!

Blaubeeren oder auch Heidelbeeren weisen wie viele andere Super-Nahrungsmittel einen hohen Anteil an Antioxidantien aus, die wiederum die „freien Radikale“ im Körper reduzieren.

Sie besitzen im Grunde also die gleichen Effekte wie die bereits genannten Lebensmittel. Außerdem zeichnen sie sich dadurch aus, besonders kalorienarm zu sein.

Wer Verdauungsprobleme hat sollte ebenfalls auf die Blaubeere zurückgreifen, denn sie enthält auch Gerbstoffe, die die Vermehrung von Bakterien hemmt.

Die Blaubeere passt super zu Joghurt und Müsli und kann auch als kleiner Snack zu sich genommen werden.

Superfood: Blaubeere | MILAMAGAZIN

Es gibt noch so viele weitere Nahrungsmittel, die einen positiven Einfluss auf den Körper nehmen!

Das waren schon einmal 10 Lebensmittel, die dich stärken und fit halten, sodass du sowohl auf der Arbeit als auch im Alltag 120% geben kannst.

Achte auf deine Ernährung und versuche die verschiedenen Superfoods auf deine Einkausliste zu setzen.

Glaub' mir, du tust deiner Gesundheit langfristig etwas Gutes 😊

Denk daran, dir diesen Artikel auf Pinterest zu merken!

10 Superfoods, um dich stärker & gesünder zu fühlen | MILAMAGAZIN


Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest