5 leckere Pasta Geheimtipps zum Nachkochen

5 leckere Pasta Geheimtipps zum Nachkochen

Von kurz bis lang, von geriffelt bis glatt, Weizen- oder Vollkorn; Nudeln gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Arten.

Doch immer die klassischen Nudeln mit Tomatensoße zu servieren ist auch blöd auf Dauer.

Ob Rigatoni, Penne, Farfalle, Spaghetti oder Linguine, jede Sorte zeichnet sich durch etwas Besonderes aus und eignet sich am besten für eine bestimmte Soße oder Zubereitungsart.

Im folgenden Artikel haben wir euch einige Rezepte zusammengestellt, an denen ihr euch ausprobieren könnt. Buon appetito!

„Life is a combination of magic and pasta.” – Federico Fellini

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest!

5 leckere Pasta Geheimtipps zum Nachkochen | MILAMAGAZIN

#1 Lasagna Mexicana

Lasagna Mexicana | MILAMAGAZIN

Jeder kennt die klassische Lasagne von mamma. Lasagne-Blätter werden in einer Auflaufform gestapelt und mit leckerer Bolognese-Soße bedeckt.

Für Feinschmecker darf natürlich die Béchamel nicht fehlen!

Mit einer goldbraunen Mozzarella-Kruste gekürt, gehört dieses Rezept zu einem der beliebtesten Gerichte der italienischen Küche und ist weltweit bekannt.

„Buonissima!“, dachten sich auch die Mexikaner und haben dieses Gericht leicht abgewandelt.

Wenn ihr die mexikanische Variante ausprobieren wollt, dann klickt hier, um zum Rezept zu gelangen.

#2 Linguine alle Vongole con Pancetta

Liguine alle Vongole con Pancetta | MILAMAGAZIN

Linguine eignen sich bestens für leichte und hellere Soßen.

An ihnen bleibt der Geschmack förmlich haften! Es handelt sich hierbei um ein sehr gängiges und bekanntes Gericht, was in fast jedem italienischen Restaurant serviert wird.

Die Vermählung von Meersfrüchten und Fleisch ist nicht unüblich in der italienischen Küche. Vongole - oder auch Venusmuscheln - harmonieren bestens zu dem speckartigen Schinken. Die meisten Rezepte geben Spaghetii hierzu an aber ich favorisiere definitiv Linguine.

Na gut, Meeresfrüchte wie Venusmuscheln trifft nicht jedermanns Geschmack, aber für Feinschmecker ist das auf jeden Fall ein echter Probiertipp! Hier gelangt ihr zum Rezept.

#3 Spaghetti alla Puttanesca

Spaghetti alla Puttanesca | MILAMAGAZIN

Ahh, Spaghetti!

Die langen, dünnen Nudeln sind wohl die bekannteste Pasta Sorte, die es gibt.

Die „Schnürchen“-Nudeln gibt eignen sich hervorragend für die verschiedensten Soßen, da sie wie die Linguine diese förmlich aufsaugen.

Weil sie jedoch dünner und rund geformt sind, eignen sich Spaghetti besser für dickere Soßen wie ragú alla bolognese oder halt auf Art puttanesca.

Spaghetti nach „Hurenart“ gehört ebenfalls zu den traditionellen Gerichten der süd-italienischen Küche.

Der Ursprung des Namens ist ungeklärt, doch angeblich bereiteten Prostituierte dieses Gericht zu, da es besonders einfach ist und die Zutaten leicht für sie zu besorgen waren.

Wer dieses äußerst schlichte aber geschmackvolle Gericht nachkochen wollt, dann gelangt ihr hier zum Rezept.

#4 Fusilli con Pollo y Nueces

Fusilli con Pollo y Nueces | MILAMAGAZIN

Die spiralförmigen kurzen Nudeln winden sich buchstäblich in Soßen und eignen sich meines Erachtens nach auch bestens für Nudelsalate.

Abgesehen davon wirken sie verspielt auf dem Teller und machen optisch was her.

Ich persönlich bin der Meinung, dass Fusilli auch zu dickeren Soßen gut passen. Daher habe ich euch folgendes Rezept hier verlinkt.

Die Kombination aus cremiger Soße und Hähnchen mit Pekannüssen verfeinert… Einfach himmlisch. Die Seite ist zwar auf Spanisch, aber Google Translator hilft weiter 😉.

Glaubt mir, es lohnt sich!

#5 Tagliatelle alla Carbonara

Tagliatelle alla Carbonara | MILAMAGAZIN

Carbonara?! Uh, nicht noch so eine stopfende Soße… Falsch gedacht!

Was die meisten nicht wissen, die originale Carbonara wird ohne Sahne zubereitet. Tagliatelle oder Spaghetti eignen sich hierzu optimal. Ich bevorzuge jedoch an dieser Stelle die breiteren Bandnudeln.

Das Besondere an Tagliatelle ist, dass sie durch ihre raue Oberfläche die Soße besser aufnehmen – schmeckt einfach besser.

Alla carbonara bedeutet übrigens übersetzt auf Köhler Art. Angeblich geht das Rezept auf die Köhler zurück, die das Gericht in ihrer Mittagspause gerne aßen.

Wer das Gericht nach original Rezept probieren möchte, findet hier die Anleitung.

...

5 leckere Pasta Geheimtipps zum Nachkochen | MILAMAGAZIN

Das waren meine 5 leckeren Pasta Geheimtipps. Natürlich gibt es noch viele weitere Pasta Sorten & Gerichte, die ich hier nicht alle aufzählen konnte.

Ihr könnt auch die Rezepte nach euren Belieben variieren und nach euren Geschmäckern anpassen.

Lasst es euch schmecken und alla salute!

5 leckere Pasta Geheimtipps zum Nachkochen | MILAMAGAZIN


Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest