5 Tipps, um schneller einzuschlafen und deine Schlafqualität zu verbessern

5 Tipps, um schneller einzuschlafen und deine Schlafqualität zu verbessern

Schlaf ist das Grundbedürfnis, das uns alle unbewusst am meisten beeinflusst.

Besonders zur heutigen Zeit, in der Leistungsdruck stetig zunimmt, leiden Menschen immer häufiger unter Schlafproblemen.

Während guter Schlaf für gewöhnlich unbemerkt bleibt, kann schlechter Schlaf enorme Auswirkungen auf Leistung, Verhalten und Lebensqualität haben.

Deswegen teilen wir heute 5 Tipps, die dir dabei helfen wieder sanft ein- und durchzuschlafen. (Yay!)

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn immer schnell wiederzufinden!

5 Tipps, um besser und schneller einzuschlafen | MILAMAGAZIN

1. Meide anregende Lebensmittel!

Versuche zwei bis vier Stunden vor dem zu Bett gehen keine stimulierenden Lebensmittel mehr zu dir zu nehmen. Hierzu gehören Zigaretten, verschiedene Tees (grün & schwarz), Cola, Energy Drinks und natürlich Kaffe.

Inhaltsstoffe wie Nikotin, Koffein usw. erschweren es dir einzuschlafen und tragen zu nächtlicher Unruhe bei.

2. Meide abendlichen Sport!

Auch wenn Sport zu einem gesunden Lebensstil gehört, solltest du eher tagsüber als spät am Abend sportlich aktiv sein.

Physische Aktivität am Tag hilft dir dabei dich ordentlich auszupowern und führt zu einem geregelteren Biorhythmus!

5 Tipps, um besser und schneller einzuschlafen | MILAMAGAZIN

3. Biorythmus stabilisieren

Unser Schlaf-Wach Rhythmus ist leider nicht so flexibel wie viele denken. Die Schlafzeiten einer Person sollten sich von Tag zu Tag nur um eine Stunde unterscheiden.

Versuche also über die gesamte Woche ähnliche Aufwach-/Einschlafzeiten beizubehalten.

Zusätzlich können dir kleine Rituale wie das Trinken eines Kräutertees, Meditation, oder Progressive Muskelentspannung vor dem Schlafen gehen beim entspannen helfen und deinen Körper so auf das Schlafen gehen vorbereiten.

4. Mach es dir bequem!

Versuche deine Umgebung so kuschelig und bequem wie möglich zu gestalten (oder auch dunkel, kalt und hart falls euch das entspannt...).

In erster Linie bedeutet dies eine gute Matratzen-Bett Kombination. Lass dich hierfür ruhig von einem Fachmann oder einer Fachfrau beraten!

Zusätzlich sollte dein Zimmer vor dem Schlafen gehen gut gelüftet werden und eine Temperatur zwischen 16 und 19 Grad haben, um dir optimale Schlafbedingungen zu bieten.

Solltest du in einer größeren Stadt oder einer belebten Straße leben und Probleme mit Lärm haben, versuche Ohropax zu benutzen.

5. Meide elektronische Geräte / Blaulicht!

Lasse Laptop, Smartphone, Fernseher und weitere elektronische Geräte dort wo sie hingehören (nicht ins Schlafzimmer)! Die ständige Informationsflut durch Social-Media stimuliert unser Gehirn und lässt uns somit nur schlecht zur Ruhe kommen.

Versuche entsprechend vor allem am Abend lieber ein entspannendes Buch zu lesen, anstatt endlos durch die digitale Bilderflut zu scrollen.

Zusätzlich hemmt Blaulicht, das vor allem bei modernen Display wie Smartphones vorkommt, die natürliche Melatonin Produktion.

Melatonin ist das Hormon, welches für die Steuerung des Tag-Nacht Rhythmuses zuständig ist. Diesem sollte natürlich niemand im Weg stehen!

Denk dran, dir diese 5 Tipps auf Pinterest zu merken :)

5 Tipps, um besser und schneller einzuschlafen | MILAMAGAZIN


Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest