4 Vorteile: Wieso du fermentierte Nahrung essen solltest!

4 Vorteile: Wieso du fermentierte Nahrung essen solltest!

Schon mal was von fermentierter Nahrung gehört?

Wir auch nicht... allerdings stellt sich hier ein Trend der letzten Jahre raus, der maßgeblich zu eurer Gesundheit beitragen kann!

Viele Kulturen nutzen seit Jahrhunderten den Prozess der Fermentation, um Essen und Getränke länger haltbar zu machen (ja es gab eine Zeit vor Kühlschränken).

4 Vorteile: Wieso du fermentierte Nahrung essen solltest! | MILAMAGAZIN

Doch was bedeutet Fermentation…?

Die Aufnahme von fermentierter Nahrung oder Getränken hat diverse gesundheitliche Vorteile, da der Fermentationsprozess neben verlängerter Haltbarkeit die Inhaltsstoffe der Produkte auch verändert.

Beim Fermentieren werden Kohlenhydrate wie Stärke und Zucker durch einen natürlichen Prozess zu Alkohol oder Säuren umgewandelt.

Hierzu kommen nach Produkt verschiedene Mikroorganismen, wie Hefe oder spezielle Pilze, zum Einsatz.

Die so produzierten Bestandteile wie Alkohol oder die Säuren wirken wie ein natürliches Konservierungsmittel, welches die Produkte vor dem schlecht werden schützt. Gleichzeitig sorgen sie oft für einen charakteristischen säuerlichen Geschmack.

Doch neben dem Vorteil der Konservierung, bilden sich bei dem Vorgang auch natürliche, gute Bakterien, die im Fachjargon auch probiotisch genannt werden. Genau diese probiotischen Bakterien besitzen diverse gesundheitliche Vorteile für den Körper.

Entsprechend ergibt es Sinn fermentierte Produkte in deine Ernährung aufzunehmen, um dein Wohlbefinden zu steigern! Außerdem ist die fermentierte Version meistens gesünder, als das unfermentierte Gegenstück.

Welche Vorteile ergeben sich durch fermentierte Produkte?

1. Vorteil: Verdauungsvorteile

Probiotische Bakterien haben eine positive Auswirkung auf deinen Darm und die Darmflora.

Sie können dabei helfen das natürliche Gleichgewicht deiner Darmflora wiederherzustellen und somit Verdauungsprobleme, Blähungen oder auch häufige Stuhlgänge wieder in den Griff zu bekommen.

Zeitgleich werden verschiedene Nährstoffe in kleinere Bestandteile aufgespalten, was die Verdauung als solche erleichtert.

In Milch wird Laktose beispielsweise beim Fermentieren in einfachen Zucker aufgespalten.

Dies führt dazu, dass Menschen mit Laktose-Intoleranz oft fermentierte Produkte beschwerdefrei essen können.

4 Vorteile: Wieso du fermentierte Nahrung essen solltest! | MILAMAGAZIN

2. Vorteil: Vitamine

Fermentierung kann die Verfügbarkeit von Vitaminen und Mineralen erhöhen und uns die Aufnahme dieser erleichtern. Außerdem ist dein Darm durch die ausgeglichenere Darmflora in der Lage diese besser aufzunehmen.

3. Vorteil: Immunsystem

Seit einigen Jahren ist bereits bekannt, dass ein Großteil unseres Immunsystems im Darm liegt.

Durch Essen von fermentierter Nahrung und die Verbesserung der Darmflora, können wir also unser Immunsystem unterstützen uns vor Infekten zu schützen.

Deshalb werden zum Beispiel nach Antibiotikaaufnahme auch oft probiotische Präparate verschrieben, um die angegriffene Darmflora bzw. das geschwächte Immunsystem wieder zu stärken.

4. Vorteil: Stimmung und Verhalten

Dass unser Magen-Darm auch als zweites Gehirn bezeichnet wird, sollte vielen ebenfalls geläufig sein.

Diese Bezeichnung kommt nicht von ungefähr, denn der Magen hat einen enormen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Stimmung.

Das heißt, als ein Mensch, mit ausgeglichener Darmflora, du dich insgesamt einfach besser fühlen.

4 Vorteile: Wieso du fermentierte Nahrung essen solltest! | MILAMAGAZIN


Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest