Deinem Ex-Partner zum Geburtstag gratulieren?

Deinem Ex-Partner zum Geburtstag gratulieren?

Willst du deinen Ex zurückgewinnen, ohne zu betteln oder dich lächerlich zu machen?

Mehr erfahren...

Die Kunst nach der Trennung: sachbezogene vs. emotionale Kommunikation

Ist die Trennung vollzogen, liegt häufig ein Scherbenhaufen vor ihr und ihm. Besonders in der ersten Phase nach der Trennung wird es dir kaum erspart bleiben, zu gegebenem Anlass immer wieder mit deinem Ex-Partner Kontakt aufzunehmen.

Die Reiseversicherung muss gekündigt und Mietverträge bei einem Aus- bzw. Umzug sogar umgeschrieben werden. Vom Aufteilen des eigenen Inventars, das gemeinsam angeschafft wurde, ganz zu schweigen.

Dem Ex-Partner zum Geburtstag gratulieren?

Die sachliche Kommunikation ist für dich als Ex-Partnerin ganz sicher nicht einfach. Schließlich geht es um die objektive Wiederherstellung solider Lebensverhältnisse bei gleichzeitigem emotionalem Chaos, das eine sachliche Kommunikation erschwert.

Kränkung, Enttäuschung und andere negative Emotionen erschweren den Umgang miteinander. Auch du erlebst die unmittelbare Phase nach der Trennung und das Regeln der Lebensumstände ganz sicher als Herausforderung. Besonders nach der Trennung ist es den ehemaligen Liierten kaum möglich, sachlich miteinander zu sprechen.

Hintergedanken und die Vermutung, der Ex-Partner könnte versuchen, seinen individuellen Profit zu deinem Nachteil aus dem Beziehungsende zu ziehen, kannst du vielleicht nur schwer ablegen.

Und dann kommen da noch Namenstage, Geburtstage und andere Gründe, die es kaum möglich machen, emotionale, zwischenmenschliche Kommunikation von der gerade sachlich notwendigen zu trennen. Doch was ist der richtige Weg? 

Sollte ich meinem Partner zum Geburtstag gratulieren, ihm meinen Glückwunsch zum bestandenen Examen aussprechen und vielleicht sogar frohe Weihnachten wünschen? Mit ein paar Grundsätzen gelingt die Gradwanderung.

Persönlichen Kontakt reduzieren, aber nicht abbrechen

Auch nach Monaten und Jahren entstehen oft noch Anlässe, die eine kurzfristige Kontaktaufnahme mit dem Ex erforderlich machen. Ob diese Art der Kommunikation dann harmonisch abläuft, hängt nicht zuletzt davon ab, wie sich die Ex-Partner nach der Beziehung verhalten und gegenseitig geschätzt und respektiert haben.

Beziehungsexperten werden dir in der Mehrzahl der Fälle raten: Man sieht sich immer zweimal im Leben und viele gemeinsame Lebensbereiche werden sich auch nach der Beziehung nicht strikt aufteilen lassen. Umfragen zeigen: nach durchschnittlich jeder vierten Trennung gibt es sogar eine perspektivische, zweite Chance auf einen Beziehungsneustart in der Zukunft.

Dem Ex-Partner zum Geburtstag gratulieren?

Es wäre also ein Fehler, loyales Verhalten gegenüber dem Ex-Partner über Bord zu werfen. Zum Anstand gehört nicht nur das ehrliche und faire Verhandeln über das Notwendige nach der Trennung, sondern auch die anständige Gratulation zum Geburtstag und wichtigen Lebensereignissen.

Nach der Trennung ist natürlich nichts mehr so wie es mal war. 

Auch mit deiner Kommunikation und deinem Verhalten solltest du dies deinen Ex-Partner spüren lassen. In der alltäglichen Kommunikation solltest du die Kommunikation mit deinem Ex-Partner auf das absolut Notwendige beschränken. 

Achte auf deine Wortwahl und bei schriftlicher Kommunikation über Messenger auch auf den Gebrauch von Emoticons. Emoticons, die ihren Namen nicht unbegründet erhielten, solltest du grundsätzlich vermeiden.

Jährt sich der Geburtstag deines Ex, genügt ein neutrales aber dennoch wertschätzendes „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag“. Von ausufernden Telefonanrufen, einem persönlichen Besuch und epischen Zeilen in einem persönlichen Brief solltest du aber natürlich absehen.

Auch eine neutrale Geburtstagskarte ist ein passender Weg der förmlichen Gratulation, die wohl kaum fehl zu interpretieren ist. Selbst Kommunikationsinhalte, die auf den ersten Blick emotionaler Natur sind, lassen sich also rationalisieren und versachlichen.

Gratulieren vom Geburtstag: sachlich kommunizieren und Stärke zeigen

Vielleicht hattest du erst gerade Geburtstag und eine Gratulation deines Ex-Partners blieb aus. Vielleicht ignoriert dich dein Ex-Partner sogar gänzlich oder wählt einen Ton, der alles andere als die Basis einer Kommunikation zwischen zwei Menschen sein sollte, die lange Zeit ein gemeinsames Paar waren. Findet du dich in diesen Beschreibungen wieder, bist du sicherlich verletzt und enttäuscht oder sogar wütend.

Wählst du für dich jedoch einen bewusst anderen Weg, indem du zum Beispiel „sachliche Glückwünsche“ ausrichtest, zeigst du Stärke und demonstrierst, dass du gedanklich reifer und weiter als dein Ex-Partner bist.

Du wirst deinen Ex-Partner zum Nachdenken bringen und führst ihm indirekt vor Augen, dass dir das zu eigen ist, was ihm offenbar noch fehlt: Anstand und Wertschätzung eines Menschen, der lange Zeit für einen selbst wichtig war.

Natürlich gibt es sicherlich auch Gründe, von einem Geburtstagsgruß abzusehen. Ist die Beziehung dramatisch z.B. aufgrund eines Gewaltvergehens auseinandergegangen oder liegen andere schwerwiegende, unverzeihliche Ursachen für das Beziehungsende zugrunde, solltest du an deiner begründeten Entscheidung für einen ausnahmslosen Kontaktabbruch festhalten!

Gewinne jetzt deinen Ex zurück, ohne zu betteln oder dich lächerlich zu machen!

Erfahre jetzt mehr...

Dem Ex-Partner zum Geburtstag gratulieren?


Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Newsletter

Trage jetzt deine E-Mail ein und erhalte unseren kostenlosen Newsletter:
Keine Sorge, wir spammen nicht.

Du willst noch mehr lesen?

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest