Liebe zurückgewinnen: 4 Fehler, die du vermeiden solltest

Liebe zurückgewinnen: 4 Fehler, die du vermeiden solltest

Willst du deinen Ex zurückgewinnen, ohne zu betteln oder dich lächerlich zu machen?

Mehr erfahren...

Du weißt nicht mehr weiter?

Du hast wahrscheinlich schon alles versucht, um deinen Ex umzustimmen – aber er will einfach nicht.

Gibt es vielleicht irgendeinen unfehlbaren Trick, um entlaufene Männer zurück zu bekommen?

Nein, ich mache mich nicht lustig über die ganze Misere. Mir ist es auch schon so gegangen. Es gibt wohl nichts Schlimmeres, was einer Frau passieren kann.

Zuerst wollen die Kerle einem die Sterne vom Himmel holen und kaum sind wir so richtig verliebt, bekommen sie Höhenangst und verschwinden in der Nacht.

Dann wird die Prinzessin auf einmal zu Aschenputtel und fällt in ein tiefes Loch. Also, mir ist das Ganze jedenfalls ziemlich auf mein Selbstbewusstsein geschlagen.

Du kannst dir kaum vorstellen, was ich alles für dummes Zeug angestellt habe, um meinen Ex zurück zu holen.

Tipp: Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn schnell wieder zu finden

Liebe zurückgewinnen: 4 Fehler, die du vermeiden solltest | MILAmagazin

Richtig dummes Zeug. Falls du gerade ebenso verzweifelt bist wie ich damals und ähnliche Strategien einsetzt: Lass es bleiben. Es klappt nicht.

Meiner ist damals schreiend davongelaufen – und ich weiß jetzt auch, woran das liegt.

Hier also erst mal mein ultimativer Guide, um Männer in die Flucht zu schlagen. Wie das mit dem Zurückbekommen geht, verrate ich dir danach.

4 absolute NO-GOs beim Zurückerobern deines Ex

Es gibt vier Strategien, um Männer zurück zu gewinnen, die 100 % zur Katastrophe führen. 

Ich habe sie alle ausprobiert – was tut man nicht alles, wenn man verzweifelt genug ist. Du kannst mir also ruhig glauben, dass es so nicht funktioniert.

Hier ein kurzer Überblick über meine Anti-Erfolgsstrategien:

  1. Nachrichten
  2. Anrufe
  3. Liebesbeweise
  4. Social-Media-Analysen

Du schreibst ihm

Mein Ex hatte gesagt, dass er im Moment einfach mehr Freiraum braucht. Also nicht, dass er mich nicht liebt. Er meinte, wir könnten ja in Kontakt bleiben.

Nun ja, und nach unserer Trennung dachte ich mir, dass ich irgendwie den Kontakt aufrecht erhalten muss.

Wie soll er ansonsten wissen, dass ich ihn immer noch liebe und gern wieder mit ihm zusammen wäre? So direkt habe ich das natürlich nicht geschrieben.

Vielleicht ab und zu ein „❤️“ unter der Message – aber bestimmt nicht jedes Mal.

Gar nicht gut. Wer seinen Ex mit Nachrichten bombardiert, zeigt nur, dass er bedürftig ist – war ich damals ja auch.

Ich BRAUCHTE ihn einfach und wollte ihn wiederhaben. Aber bedürftige Menschen wirken nicht unbedingt anziehend – und wer jemanden bedrängt, schlägt ihn erst Recht in die Flucht. Kein Mann kommt zurück, weil seine Ex ihm leid tut.

Du rufst ihn an

Eigentlich wollte ich ihm gar nicht so nah auf die Pelle rücken.

Aber nachdem er nur so selten auf meine Nachrichten reagierte, überlegte ich es mir anders. Irgendwann MUSSTE ich ihm doch meinen Standpunkt klar machen können.

Ich meine: Wir hatten schließlich eine gute Zeit miteinander und er hatte mir oft genug gesagt, dass er mich liebt. So etwas kann sich doch nicht sang- und klanglos in Luft auflösen. Also rief ich ihn eines Abends an.

Ohne großen Erfolg, wie du bestimmt erahnen kannst.

Lass es! Vor allem mach es nicht wie ich und trink dir vorher etwas Mut an… So etwas kann schnell in einen Streit ausarten – besonders wenn er das Gefühl bekommt, du wolltest ihm Schuldgefühle einjagen.

Außerdem kann ein Streit ihn darin bestätigen, dass es richtig war, auf Distanz zu gehen. Mein Ex hat zum Schluss einfach aufgelegt.

Du machst Liebesbeweise

Das hier ist mir jetzt richtig peinlich. Wahrscheinlich habe ich mir damals gedacht: „Wenn er kapiert wie sehr ich ihn liebe, kommt er bestimmt zurück.“

Also habe ich zwei Töpfe mit roten Kletterrosen gekauft und habe die Triebe um ein Herz aus Draht geflochten. Abgesehen davon, dass ich mir die Finger zerstochen habe, kam nicht viel dabei heraus.

Ich hatte die Blumentöpfe in einem unbeobachteten Moment auf sein Auto gestellt. Er hat sie daneben gestellt und ist abgefahren.

Was mir später klar wurde... Er wusste ja auch schon vor unserer Trennung, wie sehr ich ihn liebte. Und das war für ihn aber kein Grund zu bleiben.

Warum sollte er jetzt deshalb wiederkommen?

Liebe zurückgewinnen: 4 Fehler, die du vermeiden solltest | MILAmagazin

Du betreibst Social-Media-Analysen

Wenn du deine Nerven komplett ruinieren willst, mach es wie ich damals: Check jeden Tag sämtliche Social-Media-Accounts deines Ex durch. Sieht er auf dem Foto bei Instagram nicht irgendwie zufrieden aus? Und wer ist diese Frau da hinten im Bild?

Hat er vielleicht schon eine Andere und will es dir bloß nicht sagen? Außerdem war er jetzt schon zwei Samstage nicht im Training – das passt überhaupt nicht zu ihm.

Falls du dann auch noch auf die Idee kommst Kommentare unter fast alle seine Posts zu schreiben, riskierst du, dass er dich komplett blockiert.

Wer möchte denn schon gern auf Schritt und Tritt von seiner Ex beobachtet werden? Tu deinen Nerven etwas Gutes und lass die Finger von seinen Accounts.

Du sitzt im Gedankenkarussell

Hast du schon gemerkt, was damals mit mir passiert war? Alle meine Gedanken drehten sich nur noch um meinen Ex.

„Warum liebt er mich nicht mehr?“

„Was kann ich bloß tun, damit er wieder mit mir zusammen sein möchte?“

„Ist jetzt alles aus oder braucht er nur etwas Zeit für sich allein?“

Kannst du nachts auch nicht einschlafen, weil dir solche Fragen durch den Kopf gehen? Dabei ist es völlig unmöglich, die Antworten darauf zu finden.

Die kennen höchstens die Männer – wenn überhaupt. Eigentlich ist das Ganze reine Zeit- und Energieverschwendung. Aber das Gedankenkarussell hört einfach nicht auf, sich zu drehen.

Das liegt an der Fixierung auf deinen Ex-Freund. Du hast momentan deinen Ex zum Mittelpunkt deiner Welt gemacht. Und jetzt hast du das Gefühl, der Weltuntergang stünde bevor.

Dein Denken ist völlig überfordert, weil du deinen Verstand mit Fragen bombardierst, die er nicht lösen kann. Deine Gefühle sind total durcheinander, weil du nur noch an deinen Verlust denkst.

Du bekommst deinen Ex nicht zurück, wenn sich da nicht etwas ändert.

Du kannst nicht ohne ihn leben

Es gab da mal so einen Song. Viele Menschen glauben scheinbar, nicht ohne ihren Partner leben zu können. Viele finden sogar, dass dieses Eingeständnis eine tolle Liebeserklärung ist.

Heute wäre es das Ende einer Beziehung, wenn mir jemand so etwas sagen würde. Als ich damals so unglücklich wegen meinem Ex war, dachte ich auch, dass ich ihn unbedingt bräuchte, um glücklich sein zu können.

Liebe zurückgewinnen: 4 Fehler, die du vermeiden solltest | MILAmagazin

Was für eine Verantwortung bürden wir mit dieser Einstellung unserem Partner auf!

Kein Wunder, dass viele Kerle das Weite suchen, wenn ihnen klar wird, in welche Rolle sie da geschubst werden sollen.

Wenn mir heute jemand sagen würde: „Ich kann nicht ohne dich leben“, würde ich ihm antworten: „Dann ist es höchste Zeit, dass du es lernst“.

Ich habe schon seit einiger Zeit gelernt, wie ich auch ohne Partner glücklich sein kann. Du kannst das auch.

Und der Witz dabei ist: Damit bist du auf dem besten Weg, deinen Ex zurück zu erobern.

Also... Willst du deinen Ex immer noch zurückgewinnen? Dann solltest du diesen Text lesen, um zu erfahren wie du das hinbekommst, ohne dich lächerlich zu machen oder betteln zu müssen.

Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Newsletter

Trage jetzt deine E-Mail ein und erhalte unseren kostenlosen Newsletter:
Keine Sorge, wir spammen nicht.

Du willst noch mehr lesen?

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest