Die 5 besten winterfesten Pflanzen

Die 5 besten winterfesten Pflanzen

„Der Winter naht...“

Entsprechend müssen wir alle unsere Garten- und Balkonpflanzen vor der Kälte und Finsternis der langen Nacht in Sicherheit bringen.

Sind wir und unsere Pflanzen dem Nachtkönig wirklich eiskalt ausgeliefert... Oder können wir diesem vielleicht doch entgehen?

Klar! Nutzt einfach winterfeste Pflanzen, die auch zweistellige Minusgrade im Winter ohne Weiteres überstehen.

Zusätzlich verhinderst du, dass dein Balkon im Winter nicht trostlos und grau wirkt.

Um dich bei deiner Auswahl zu inspirieren, haben wir hier eine Liste der schönsten winterharten Pflanzen für dich.

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest!

Die 5 besten Winterfesten Pflanzen | MILAMAGAZIN

Rosmarin

Rosmarin verschönert durch sein tiefes Grün nicht nur euren Balkon, sondern kann auch als Nutzpflanze hervorragend zum Würzen von Speisen genutzt werden.

Der mediterrane Mittelmeerraum stellt das natürliche Verbreitungsgebiet von Rosmarin dar, allerdings bedeutet dies nicht, dass Rosmarin nicht auch einen deutschen Winter überstehen kann.

Hierbei ist Rosmarin prinzipiell bis gut minus 20 Grad Celsius winterhart, wobei dies von der Sorte abhängt. Zwei beliebte Sorten hierfür sind der „Veitshöchheimer Rosmarin“ oder „Blue Winter“.

Diese sind aber meist nicht im Supermarkt zu bekommen. Gehe deswegen lieber in eine Gärtnerei, wenn du weißt, dass der Rosmarin draußen stehen wird und entsprechend den Winter überstehen muss.

Bonus: Rosmarin ist mehrjährig blühend, was euch die arbeitsaufwändige Neubepflanzung erspart.

Rosmarin passt auch super zu unseren 5 leckeren Pasta Geheimtipps zum Nachkochen.

Scharlachfuchsie

Bestimmte Sorten der Scharlachfuchsie können ohne weitere Maßnahmen bei -5 Grad Celsius auf dem Balkon stehen.

Schützt man sie zusätzlich durch Stroh oder Zweige ist auch ein kälterer Winter kein Problem für die Fuchsie. Die Blüten der Pflanzen zeichnen sich durch ihre Zweifarbigkeit und außergewöhnliche Form aus.

Definitiv ein Eye-Catcher auf jedem Balkon!

Die 5 besten Winterfesten Pflanzen | MILAMAGAZIN

Schneeheide

Die Schneeheide wächst, wie der Name vermuten lässt, selbst bei Schnee.

Winterfester geht es nicht! Während der kalten Wintermonate, bis in den April hinein, schmückt diese Pflanze euren Garten oder Balkon mit einem schönen Blütenteppich, der je nach Sorte Farben zwischen Weiß und Purpurrot erreicht.

Hinzu kommt, dass die Schneeheide sehr pflegeleicht ist und euch so unnötigen Aufwand erspart.

Roter Sumpfspaltgriffel

Trotz schrecklichem Namen ist der rote Sumpfspaltgriffel einfach eine Augenweide. Mit seinen prächtigen Blüten wird dein Balkon zum botanischen Garten!

Die Blüten strahlen für gewöhnlich in einem intensiven hellen Rot, können aber auch rosa bis weiße Farbtöne annehmen. Auch wenn diese Pflanze im Winter nicht blüht, übersteht sie diesen dennoch ohne euer zutun.

Minze

Unser letzter Pflanzentip ist wieder eine Nutzpflanze.

Es gibt weit über 20 verschiedene Minzarten die alle ihre eigenen Besonderheiten bzgl. Geruch oder Geschmack aufweisen können.

Zu den Sorten die sich hervorragend für Tee eignen gehören beispielsweise die Orangen- oder Bergamotte-Minze. Perfekt für einen kalten Wintertag!

Alternativ macht sich Minze auch hervorragend in diversen Desserts wie der Crème brûlée. Oft verleiht Minze diesen eine besondere Geschmacksnote und hebt sie so auf das nächste Level.

Ohne euer Zutun hält eine Minze bis zu minus 40 Grad aus. Zusätzlich verbreitet sie sich enorm schnell, weswegen ihr gerne einen größeren Topf oder Kübel benutzen sollten.

Bonus: Je nach Sorte ist die Minze mehrjährig nutzbar!

Die 5 besten Winterfesten Pflanzen | MILAMAGAZIN


Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Newsletter

Trage jetzt deine E-Mail ein und erhalte unseren kostenlosen Newsletter:
Keine Sorge, wir spammen nicht.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest