„Wie kann ich meine Beziehung retten?“ 5 Tipps, wenn die Beziehung auf der Kippe steht

„Wie kann ich meine Beziehung retten?“ 5 Tipps, wenn die Beziehung auf der Kippe steht

Niemand möchte sich selbst und dem eigenen Umfeld eingestehen müssen, dass die Beziehung, die man seit Jahren führt, sich und den Partner ins Unglück stürzt.

Wo sind die schönen Zeiten hin, die unvergesslichen Momente, die man in der Anfangszeit zusammen geteilt hat? Kein liebevolles Wort mehr, keine Zärtlichkeiten... und dabei liebst du diesen Menschen doch?

Wenn dir diese Gefühle bekannt vorkommen, brauchst du dringend Hilfe!

Die Beziehung retten... Hier findest du 5 effektive Tipps, die dir sofort dabei helfen deine Beziehung wieder mit neuem Leben zu füllen und dich aus deinem Unglück befreien.

Viel Spaß (und vergiss nicht dir diesen Artikel zu merken)!

201911 beziehung retten d1

Woher weiß ich, dass die Beziehung auf der Kippe steht?

Verlasse dich ganz auf deine Gefühle. Als unabhängige Frau hast du genug Power auch auf eigenen Füßen zu stehen. 

Wenn dich eine Beziehung unglücklich macht, verpflichtet dich absolut niemand dazu, Zeit mit dieser Person zu verbringen.

Die Option eine Beziehung zu beenden ist nicht leicht, aber sollte dir immer Bewusst sein. Denn du bist zu nichts gezwungen, auch wenn dein Partner versucht Druck aufzubauen.

Sollte dein Gefühl nicht ausreichen, um die die nötigen Anzeichen zu geben, dass irgendetwas mit deiner Partnerschaft nicht stimmt, versuche doch ganz offen mit deiner Familie oder deiner besten Freundin darüber zu sprechen.

Die Meinung anderer ist sehr wichtig und sollte dir als Spiegel dienen über den Partner und die Beziehung nachzudenken. Stelle dir selber die Frage,... Haben die anderen vielleicht recht?

Wenn du spürst, dass irgendetwas nicht stimmt und die gemeinsame Zeit bestimmt nicht auf diese Weise gestaltet werden sollte, musst du etwas unternehmen.

Liebst du deinen Partner noch, dann ist der erste Schritt an der Beziehung zu arbeiten.

Ja das kostet viel Kraft, aber dafür lohnt es sich auch!

Viele Paare gehen gestärkt aus einer Krise hervor und die Bindung zwischen den Partnern entwickelt sich zu einem starken und liebevollen Band.

Die Trennung kommt nicht in Frage?

Der Kurs heißt Beziehung retten?

Dann beachte die folgenden 5 effektiven Tipps und lies diesen Artikel als Ratgeber für deine Beziehung!

201911 beziehung retten 1

So rettest du deine Beziehung

1. Die Probleme identifizieren

Frauen haben in der Regel ein Gespür dafür, dass etwas nicht stimmt.

Du nimmst ganz genau wahr, wenn sich die Beziehung anders anfühlt und die Liebe, die ihr euch entgegenbringt, zunehmend abnimmt...

Jetzt ist es an der Zeit mit der Sprache rauszurücken!

Du und dein Partner müsst es schaffen, das Problem, welches zu dieser Krise führt offen zu thematisieren. Nehmt euch die Zeit nur für euch und blendet alles um euch herum aus!

Sprecht gemeinsam 100% ehrlich über den Auslöser des Problems. Jetzt ist der falsche Zeitpunkt Angst davor zu haben, den anderen zu verletzen, denn einer von euch fühlt sich bereits unglücklich.

Die Liebe zu deinem Partner wird immer wieder in Frage gestellt werden, wenn das was dich an dem anderen oder der Beziehung stört nicht aus dem weg geschafft wird. 

Unehrlichkeit und „die Probleme herunterzuschlucken“ führt unweigerlich zur Trennung.

Lese-Tipp: Wir haben Männer gefragt – So wirst du eine bessere Freundin!

2. Selbstreflexion

Wenn sich über die Zeit Ärger und Wut angestaut haben, fällt es am leichtesten mit dem Finger auf den Partner zu zeigen und ihm die Schuld an der momentanen Situation zu geben.

Zu einer Beziehung gehören allerdings immer zwei Partner und eine Trennung kann auch nur gemeinsam als Paar verhindert werden.

Du musst deine eigenen Handlungen ebenfalls Hinterfragen:

Habe ich ihm vielleicht Unrecht getan oder ihm in der letzten Zeit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt?

Die Selbstreflexion ist zwangsläufig der erste Schritt, nachdem das Problem ausgesprochen wurde. 

Nimm dir die Zeit, die du dafür braucht, aber kommuniziere auch deinem Partner, dass du dir bewusst bist, dass die Beziehungskrise auf Fehlern beruht, die beide getan haben und du ihm nicht die Alleinschuld zuschieben möchtest.

So merkt dein Partner, dass es dir wirklich ernst ist! Und das auch ehr mit der Reflexion der eigenen Handlungen anfangen muss.

3. Die Bedürfnisse des Partners kennen

Neben dem Auslöser der Beziehungskrise können natürlich auch noch andere Bedürfnisse im Raum stehen, auf welche grundlegend in der Partnerschaft nicht geachtet wird.

Eine Möglichkeit ist die, dass du deinen Partner exakte Fragen darüber stellst, wie er sich die Beziehung vorstellen würde, wenn ihr noch einmal ganz von vorne beginnen könntet.

Ihr möchtet schließlich eurer Leben miteinander verbringen, da sollte man schon wissen, was dem Partner wichtig ist und in welchen Aspekten er sich vernachlässigt fühlt.

Viele Paare haben das Problem sich Hals über Kopf in einander zu verlieben und dabei viele Punkte unausgesprochen zu lassen.

Um eure Beziehung zu retten, hilft es einfach nicht um die emotionalen Hürden drum herum zu reden. Dich stört etwas, sprich es aus und fordere ebenfalls von deinem Partner, dass er seine Gefühle offen zur Sprache bringt.

Lese-Tipp: Diese 5 Eigenschaften nerven wirklich jeden Mann

4. Einen gemeinsamen Plan ausarbeiten

Das ist ein absoluter Geheim-Tipp!

Wenn du dir bewusst bist, deiner Beziehung und dem Partner eine zweite Chance zu geben, solltest du dies schriftlich festhalten.

Mache dir einen Plan für die Partnerschaft.

Wo siehst du deine Beziehung in einem Jahr?

Schreibe alle Fragen und Forderungen an die Beziehung in der ersten Phase als eine Liste herunter und sortiere sie anschließend an einem Zeitstrahl.

Welche Probleme müssen zuerst aus dem Weg geräumt werden und wie könnt ihr eure Liebe neu erleben?

Durch das Aufschreiben wird dir erst bewusst, wie viel Arbeit ihr noch vor euch habt. Aber glaube mir, dass wird dich motivieren daran zu arbeiten.

An einer solchen Liste oder an einem Plan kann sich eure Beziehung und der Erfolg messen lassen.

5. Professionelle Hilfe suchen

Sollten die vorangegangen Tipps bei euch nicht fruchten, du hast allerdings das Gefühl, dass du diese Beziehung nicht loslassen willst oder kannst, ist es vielleicht der richtige Zeitpunkt für eine professionelle Hilfe und Ratgeber.

Dieser Artikel gibt nur meine Erfahrung aus langjährigen Beziehungen wieder und kann keine professionelle Beratung ersetzen – sei dir dessen bitte bewusst.

Heutzutage ist es keine Schande mehr, sich einzugestehen, dass man alleine nicht mehr weiterkommt und professionelle Unterstützung braucht.

Viele gute Paartherapeuten wissen ganz genau, welche Probleme in Beziehungen entstehen können und wie man die Partner dazu bringt über diese frei und ehrlich zu sprechen.

Die gute Nachricht: Wenn du und dein Partner es wirklich wollt, ist eure Beziehung definitiv zu retten. 

Es wird euch Kraft kosten als Paar diese Krise zu überwinden, aber wenn ihr euch wirklich liebt und dafür entscheidet die Beziehung weiter zu führen, ist der erste und wichtigste Schritt getan.

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg dabei!

– Merk dir diesen Artikel auf Pinterest –

201911 beziehung retten 3


Folge MILAMAGAZIN
auf Social Media

PinterestFacebook

Newsletter

Trage jetzt deine E-Mail ein und erhalte unseren kostenlosen Newsletter:
Keine Sorge, wir spammen nicht.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Folge Mila Magazin
auf Social Media

Pinterest